Angebote 2018

 

Unwichtig, wieviel Haut zu sehen ist, erotisch wirkt ein Bild erst durch die Sinnlichkeit, die es vermittelt.

 

  • 1 Std Fotoshooting

  • 8 Bilder auf CD und als Fotoabzug 20 x 30 cm

für nur 199,- €

 

jede weitere Bilddatei inkl. Retusche - 25,- €

 

Auch wenn Sie mit Ihrem Körper nicht optimal zufrieden sind - lassen Sie sich überraschen, wie allein durch Pose und Licht alles ganz anders aussieht.

Was ist Boudoir Fotografie? 

Boudoir kommt aus dem Französischen und bezeichnete ursprünglich einen elegant eingerichteten Raum, in den sich die Dame des Hauses zurückziehen konnte. Heute beschreibt der Begriff Boudoir immer noch das Ankleidezimmer. 

Boudoir Fotografie ist eine wunderschöne und sinnliche Art Fotos zu machen.Im Vordergrund steht nicht der nackte Körper, sondern die Persönlichkeit der Frau. Boudoir-Fotos sind erotisch, romantisch. Sie ist niemals geschmacklos und flach.

 

Wo wird mein Boudoir Shooting statt finden? 

Das Fotoshooting selbst findet bei Ihnen zu Hause statt. Die eigene Wohnung ist oft sehr gut für tolle Fotos geeignet.

 

Ich habe keine Modelmaße und bin nicht mehr 20, ist ein Boudoir Shooting für mich geeignet?

 

Ein Boudoir Shooting ist für JEDE Frau geeignet, egal wie groß oder klein, dick oder dünn, alt oder jung!Verpassen Sie nicht die wunderbare Chance eines Boudoir Shootings. Ich habe mittlerweile ein Auge dafür die schönsten Seiten jeder Frau zu sehen und zu zeigen.Der wichtigste Punkt ist, dass Sie sich in Ihrer Haut wohlfühlen.

 

Wie viel Haut wird zusehen sein?

 

Das bleibt völlig Ihnen überlassen. Boudoir hat ja grundsätzlich nichts mit Aktfotografie zu tun und es geht auch nicht um das zeigen von möglichst viel nackter Haut. Sie bestimmen, was Sie zeigen möchten und bis zu welchem Punkt Sie sich damit wohl fühlen. 

 

Was soll ich anziehen?

 

Wichtig: High Heels. Die machen schöne Beine und geben dem ganzen Shooting einen Wow-Effekt. Toll sind auch Seidenstrümpfe. Schmuck, z.B. Perlenketten, Blume fürs Haar, einen Hut, Schals, Ohrringe etc. Schön sind Korsagen, ausgefallenere Dessous, aber auch Babydolls und ähnliches. Für den Anfang ist auch ein schönes Kleid gut geeignet, um sich erstmal in das Shooting hineinzufinden. Schön sind auch die Lieblingsjeans oder ein weißes Hemd, eventuell auch vom Partner. Wer es nicht so offenherzig mag, kann auch einen Wollpullover mitbringen, das sieht auch sehr sexy aus. Am Besten mit einem Carmenausschnitt, so das der Pulli über eine Schulter gezogen werden kann. Erlaubt ist, was gefällt!

 

Darf ich eigene Ideen miteinbringen?

 

Das ist sogar ausdrücklich erwünscht. Ihr Shooting - Ihre Ideen. Ich stehe Ihnen aber sehr gern beratend zur Seite und wir können ein gemeinsames Konzept entwickeln.

 

Darf ich eine Begleitung mitbringen?

 

Selbstverständlich! Alles ist erlaubt, damit Sie sich an diesem besonderen Tag wohler fühlen!

 

Werden meine Bilder auf Ihrer Website veröffentlicht?

 

Nur, wenn Sie das möchten! Ich veröffentliche Bilder nur mit schriftlicher Genehmigung. Sie entscheiden selbst, ob Sie Ihre Bilder nur für sich haben möchten oder ob ich sie als Inspiration für andere Frauen zeigen darf. Ich würde mich aber sehr freuen, wenn ich Ihre schönsten Bilder zeigen dürfte.Ich revanchiere mich sehr gern mit 2 zusätzlichen Foto-Abzügen in der Größe 20cm x 30cm auf edlem Fotopapier.

 

Wann bekomme ich meine Bilder?

 

Spätestens zwei Wochen nach dem Fotoshooting bekommen Sie die Fotos auf einer CD/DVD. Das Anfertigen von Fotobücher, Abzüge und Fotos auf Leinwand dauern länger. Wenn die Fotos ein Geschenk für Ihren Liebsten sind, sollten Sie mehr Zeit einkalkulieren.

 

Werden die Bilder retuschiert ?

 

Die Bilder, die Sie sich aus Ihrem Shooting aussuchen werden unter anderem retuschiert. Hierbei achte ich aber drauf, dass Ihre Natürlichkeit erhalten bleibt. Es wird also nicht „Überretsuchiert”. Lediglich Hautunreinheiten, Pigmentflecken oder Druckstellen (von der Wäsche) werden entfernt und Ihre Haut wird etwas weichgezeichnet. Je nach Bedarf. Auf Wunsch zeige ich Ihnen einige Vorher-/Nachher Beispiele, damit Sie einen Einblick bekommen, was sich „verändert“.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Natalja Ernst